Programm Preise Gutscheine Schulvorstellung Filmvorschau Reservierung

Willkommen auf unserer Webseite

Nächste Sneak in Deutsch am 03.10.2016 um 22:30 Uhr

Für nur 4,50 Euro Eintritt!

Neu im Programm

War Dogs

Freunde seit Kindheitstagen. David Packouz und Efraim Diveroli sind beide Anfang 20 und leben während des ersten Irak-Kriegs in Miami. Sie nutzen eine wenig bekannte staatliche Regelung aus, nach der sich auch kleine Firmen um amerikanische Rüstungsaufträge bewerben dürfen. Nach bescheidenen Anfängen sprudelt plötzlich das Geld und erlaubt den beiden ein Leben in Saus und Braus. Doch dann verheben sie sich kräftig: Sie sichern sich einen 300 Millionen schweren Auftrag und sollen der afghanischen Armee Waffen liefern, bei diesem Deal bekommen es die beiden allerdings mit äußerst zwielichtigen Partnern zu tun. Und wie sich herausstellt, ist die amerikanische Regierung einer davon. 

Der Film basiert auf auf dem „Rolling Stone“-Artikel „Arms and the Dudes“ von Guy Lawson. 

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Neu im Programm

Findet Dorie (in 2D und in 3D)

„Ich leide unter Gedächtnisschwund. Ich vergesse immer alles sofort, das liegt bei uns in der Familie... also, zumindest glaube ich das.“ Dorie, die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien mit seinem Aquarium und seiner Rettungsstation für Meerestiere führt. Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist und Walhai Destiny ist extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei ihren geschickten Manövern durch das komplizierte Innenleben des Instituts über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.

© Union Filmtheater / Harald Schneider