Programm Preise Gutscheine Schulvorstellung Filmvorschau Reservierung

Willkommen auf unserer Webseite

Nächste Sneak in Deutsch am 31.07.2017 um 22:15 Uhr

Für nur 4,50 Euro Eintritt!

Neu im Programm:

Valerian (in 2D und 3D Atmos)

Valerian und Laureline sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Während der verwegene Frauenheld Valerian es auf mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner schönen Partnerin abgesehen hat, zeigt ihm die selbstbewusste Laureline jedoch die kalte Schulter. Auf Anordnung ihres Kommandanten Fillit begeben sich Valerian und Laureline auf eine Sondermission in die atemberaubende, intergalaktische Stadt Alpha: einer Mega-Metropole, die Tausende verschiedener Spezies aus den entlegensten Winkeln des Universums beheimatet. Die siebzehn Millionen Einwohner von Alpha haben sich über die Zeiten einander angenähert und ihre Talente, Technologien und Ressourcen zum Vorteil aller vereint. Doch nicht jeder auf Alpha verfolgt dieselben Ziele, tatsächlich sind im Verborgenen Kräfte am Werk, die alle Bewohner der Galaxie in große Gefahr stürzen könnten.

Als Vorlage für den Film diente die französische Comic-Kultserie „Valerian und Veronique“ („Valérian et Laureline“) von Jean-Claude Mézières und Pierre Christin.

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Neu im Programm:

Planet der Affen: Survival - 3D

In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem dritten Kapitel der hochgelobten Blockbuster-Franchise, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Als Ceasar und der Colonel sich schließlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, beginnt ein epischer Kampf, der über das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des Planeten entscheiden wird.

(Quelle: Verleih)


Neu im Programm:

Baby Driver

Der talentierte junge Fluchtwagenfahrer Baby verlässt sich ganz auf den Beat seiner persönlichen Playlist, um der Beste in seinem Job zu werden. Das er gut ist heisst nicht, dass er seinen Job unbedingt liebt. Aber er hat noch eine Schuld bei dem Gangsterboss Doc abzuarbeiten. Als er Deborah, das Mädchen seiner Träume, trifft, sieht Baby eine Chance, seine kriminelle Karriere an den Nagel zu hängen und einen sauberen Ausstieg zu schaffen. Aber nachdem er gezwungen wird, für Doc bei einem zum Scheitern verurteilten Raubüberfall zu fahren, und dadurch sein Leben, seine Liebe und seine Freiheit gefährdet, muss er für seine Handlungen geradestehen.

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Neu im Programm:

Ostwind – Aufbruch nach Ora

Mika ist als „Pferdeflüsterin“ im Therapiezentrum Kaltenbach zu einer Berühmtheit geworden, doch die neue Aufgabe wächst ihr langsam über den Kopf. Sie möchte wieder frei sein! Nach einem heftigen Streit mit ihrer Großmutter bricht Mika in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit Ostwind nach Andalusien auf, wo sie Ostwinds Wurzeln vermutet. Auf der Hacienda von Pedro wird Mika mit einer Aushilfe verwechselt und sofort von seiner raubeinigen Tochter Samantha zum Arbeiten eingeteilt. Doch sowie Mika alleine ist, reitet sie los und genießt ihre Freiheit. Dabei entdeckt sie in der kargen Steppe einen magischen Ort: eine von saftig-grünen Bäumen umringte Wasserquelle, die einer Herde Wildpferde als Tränke dient. Plötzlich taucht die mysteriöse Tara auf, die hier seit vielen Jahren zurückgezogen mit den Pferden lebt. Als Mika und Tara Ostwind umringt von den Wildpferden sehen, wird klar: Das ist Ostwinds Familie! Aber die Tiere schweben in höchster Gefahr, denn Pedro hat das Land mit der überlebenswichtigen Quelle namens Ora an einen ausbeuterischen Unternehmer verkauft. Mika will Ostwinds Herde und deren Heimat unbedingt retten und schmiedet gemeinsam mit Samantha und ihren beiden Freunden Fanny und Sam einen Plan. Sie will eine uralte und fast vergessene Tradition wieder aufleben lassen: das Rennen von Ora. Doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor.

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Neu im Programm:

Dunkirk

Operation Dynamo, 26. Mai bis zum 4. Juni 1940. Nachdem Hitler Guderians Panzertruppen kurz vor Dünkirchen hat anhalten lassen, damit sie sich von den Strapazen des Feldzuges erholen können und um sie für die Eroberung von Südfrankreich zu schonen, versucht die britische Admiralität vor allem britische, aber auch belgische und französische Soldaten aus der von deutschen Truppen eingekesselten nordfranzösischen Stadt Dünkirchen zu befreien. Doch schon bald muss die Admiralität feststellen, dass sie zu wenige Schiffe hat, um die Truppen vom Strand zu holen. So müssen auch Privatboote ran. Geschützt werden sie nur von den an der Kanalküste stationieren britischen Jagdfliegern. Allerdings ist deren Handlungsspielraum durch ihre geringe Reichweite beschränkt. Obwohl Göring Hitler versprochen hat, dass sich die Luftwaffe um die Sache kümmert, haben es die deutschen Jagdflieger nicht leicht. Zahlenmäßig sind sie überlegen, aber ihre Landeplätze sind viel zu weit weg von der Front um wirklich effektiv zu sein. Solange die deutschen Panzer nicht in das Geschehen eingreifen können, weil sie zurückgehalten werden, kann das Wunder von Dünkirchen seinen Lauf nehmen.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Robert Merle und wurde bereits 1958 schon einmal verfilmt.

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Neu im Programm:

Wish Upon

Die 17jährige Claire (Joey King) träumt schon lange davon, zu den beliebtesten Schülern zu gehören. Doch der frühe Selbstmord ihrer Mutter und ihr zum Sammeln neigender Vater machen aus Claire eine Außenseiterin, die von ihren Mitschülern gedemütigt und von ihrem Schwarm ignoriert wird. Eines Tages kommt ihr Vater mit einer geheimnisvollen Musikbox nach Hause, deren Inschrift besagt, dass sie seinem Besitzer sieben Wünsche erfüllen kann. Zunächst glaubt Claire nicht an diesen magischen Hokuspokus, kann der Versuchung aber schon bald nicht mehr widerstehen und merkt, dass sich ihre Wünsche tatsächlich kurze Zeit später erfüllen. Sie steht kurz davor, das Leben zu bekommen, das sie schon immer wollte. Doch mit jedem Wunsch gehen auch seltsame Dinge einher und Menschen in Claires Umgebung wird Schaden zugefügt. Die Schülerin ahnt, dass die Box der Grund für die dämonischen Vorkommnisse ist, doch hat sie die Kraft, auf ein besseres Leben zu verzichten und die Box zu zerstören?